Die Suche nach den Schätzen der Westslowakei gestaltet sich nach dem Motto: je gemütlicher, desto besser. Kurstädtchen, bezaubernde Naturszenerien, romantische Holzarchitektur… ein Märchen-schloss und eine imposante Burg – alles liebliche und angenehme Orte.  gewählt. Zu guter Laune trägt ein guter Wein mit bekömmlichem Abendessen in einem Kleinkarpaten-Weinkeller bei. Die Verkostung eines hochwertigen Sliwowitz darf nicht fehlen! Das Programm kann leicht angepasst auch mit der Unterbringung im Kurstädchen  Trenčianske Teplice umgesetzt werden.

Reiseverlauf:

1.Tag – Anreise

2. Tag – T.Teplice, Trenčín und Kurort Luhačovice
Am Vormittag besuchen wir Trenčianske Teplice. Das ruhige und angenehme Badestädtchen nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und so lenken wir unsere Augen bald auf die Umgebung, die von der mächtigen Erscheinung beherrscht wird – der imposanten Trentschiner Burg. Der nächste Halt ist in Luhacovice. Das Kurstädtchen inmitten der bewaldeten Hügel bezaubert mit seiner einzigartigen architektonischen Atmosphäre, die am Ende der 19 Jhd. der Architekt Dušan Jurkovič geschaffen hatte. Später wurde dieser Stil behutsam fortgesetzt. Das Ergebnis lässt sich sehen – ein harmonisches Kurkomplex ohne störende Elemente. Ein untrennbarer Bestandteil der Kultur der Region ist der Sliwowitz. Aus reichhaltigen Erfahrungen der hiesigen Bauern schöpfte sicherlich auch Rudolf Jelinek, dessen Erzeugnisse seinen Namen tragen und ein Synonym für den Zwetschgenschnaps der Gegend sind. Die Besichtigung der Fabrik Rudolf Jelínek können wir uns natürlich nicht entgehen lassen.

3. Tag – Kurort Piešťany und Haupstadt Bratislava
Morgens entscheiden wir uns für einen Spaziergang in unserem vorübergehenden Wohnort und vor allem die im Grünen liegende Kurinsel, mit ihren Thermalquellen, Kurhäusern und gepflegten Parkanlagen. Diese wunderschöne Stadt gehört zu den bedeutendsten Rheumabädern, nicht nur in der Slowakei. Gegen Mittag führt uns der Weg weiter nach Bratislava. Bei der Stadtführung in Bratislava stellt uns der Reiseleiter die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der historischen Innenstadt vor wie z. B. den eleganten Primatialpalais, den Martinsdom- – die Krönungskirche der ungarischen Könige, das Alte Rathaus u.a.. Eine Stadtführung kann aber an keiner anderen Stelle anfangen als auf der Preßburger Burg. Der Abend klingt dann in einem der kleinkarpatischen Weinkeller beim Wein, Gesang und örtlichen kulinarischen Spezialitäten gemütlich aus.

4. Tag – Bojnice – der slowakische Neuschwanstein und Rajetztal
Die erste Tageshälfte ist dem Besuch des slowakischen Neuschwansteins – dem Schloss Bojnice gewidmet. Der neugotische Märchentraum, den der Graf Jan Palffy aus Liebe zu seiner Frau luxuriös errichten ließ, ist Augenweide sowohl von außen als auch von innen. Der malerische Rajeztal, der am Nachmittag auf dem Programm steht, beherbergt eine Vielzahl an kleinen Schätzen. Neben der wunderschönen Natur ist es das größte slowakische Betlehem in Rajecká Lesná, der Kurort Rajecké Teplice sowie die originelle Architektur mit ursprünglichen geometrischen Mustern in Čičmany. Auf der Rückreise halten wir in Valaská Belá an. In der Vergangenheit eine arme Gegend, in der die Menschen bei der Suche nach dem Lebensunterhalt kreativ sein mussten. Eine der Lebensunterhaltsquellen war das Glashandwerk, die Tradition, die von den Glasermeistern der Gemeinde bisheute fortgesetzt wird.

5. Tag – Heimreise

Anmerkung:

Die Kurvarianten dieses Programm –  das Kurwochenende, 7 tägige Kur zur Probe  oder ein klassischer   Kuraufenthalt  finden Sie  Wellness/ Kuraufenthalte

Leistungen:

4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
3 x Abendessen (in Buffetform oder 3 Gang Menü ohne Getränke)
1x Abendessen in einem Weinkeller in Kleinen Karpaten
Begrüßung durch den Reiseleiter am Anreisetag im Hotel
Permanente Reiseleitung
Eintritt Brennerei Rudol Jelinek in Vizovice
Eintritt Schloss Bojnice
Eintritt Holzhaus in Čičmany
Das slowakische Betlehem in Rajecká Lesná
Eintritt Glasmanufaktur in Valašska Belá
Ortstaxe

Preis:

 
**** Hotel Nebensaison
1.5.-30.6./15.9.-31.10
Hauptsaison
1.7.-15.9.
p.P. im DZ .-EUR .-EUR
p.P. im EZ .-EUR .-EUR