Košice – die zweitgrößte Stadt der Slowakischen Republik –  unstreitig eine Metropole der Ostslowakei gehört zu den schönsten Städten der Slowakei und trug im Jahre 2013 den Titel Europäische Stadt der Kultur. Einfach wenn Sie etwas Neues, Unbekanntes und Interessantes suchen, erkunden Sie diesen Teil der Welt, und Sie werden es nicht bereuen.
Košice – die zweitgrößte Stadt der Slowakischen Republik –  unstreitig eine Metropole der Ostslowakei trug  im Jahre 2013 den Titel Europäische Stadt der Kultur. Von historischer Hinsicht gerechterweise, weil sie eine der reichsten Städte von der ehemaligen Ungarischen Monarchie war. Aber das Rathaus, das der Stolz der damaligen Städte in Europa war, finden Sie hier nicht mehr. Im 18. Jahrhundert wurde es zum Theater umgebaut. Sonst finden Sie hier genügend wertvolle historische Sehenswürdigkeiten. Košice ist die Stadt, die als erste in Europa ihr eigenes Stadtwappen erworben hat, die das wichtigste Mitgied des Bundes „ Pentapolitana“ eines freien Bundes der bedeutendsten ostslowakischen Städte, eine Analogie des deuschen Hansabundes.

Die Stadtbesichtigung muss natürlich im Dom der heiligen Elisabeth, in der Dominante der Stadt, angefangen werden. Jeder Teil dieses Ortes atmet Historie und Frieden, jeder hat seine Geschichte, die Sie von den Führern erfahren. Er ist die größte Kirche der Slowakei, er ist der  am östlichsten stehende gotische Bau Europas. Weiter wird die Stadt in der Hauptstraße besichtigt, in der größten Denkmalschutzreservation der Slowakei. In großem Tempo werdem vor Ihren Augen prunkhafte Paläste auch Bürgerhäuser überflogen. Alle sind wunderschön aber das „ Levočský dom“ / Leutschauer Haus  ist die älteste  fungierede Gaststätte. Und bestimmt nicht nur in der Slowakei, sie dient ihren Gästen schon mehr als 500 Jahre lang. Wir erfrischen uns an dem „ singenden Springbrunnen „ und biegen in die kleinen Gassen. In einer von ihnen besichtigen wir einen Ort, den damals niemand mochte. Das war der Arbeitsplatz von dem berühmten Meister Henker Mikuláš / Niklaushaus . In den unterirdischen Räumen gespenstert es natürlich, aber unsere Führer behaupten, es seien die  „klapperden  Zähne“ der Turisten bei Besichtigung der Werkzeuge der mittelralterlichen Justiz.

In Košice gibt es noch weitere –ste. z.B. der älteste Maratonlauf Europas, die jüngste Stadt der Slowakei mit Altersduchschnitt von 35 Jahren. Also es ist so eine alt-junge Stadt.

Kommen Sie her, hier haben Sie keine lange Weile…