9 Tage, 7 Städte, 5 Ländern, ein Hochgebirge und ein unvergessliches Erlebnis

Während unserer 9-tägigen Rundreise werden wir die Schönheit und Besonderheit der schönsten Orte in Mitteleuropa kennen lernen. In den Hauptrollen: die hunderttürmige Stadt Prag, das kaiserliche Wien, die Krönungsstadt Bratislava, Paris des Ostens – Budapest und die unvergessliche Stadt Krakau. Zur auserwählten Gesellschaft mit Einträgen in der Liste des Weltkulturerbes gehört jedoch auch die legendäre (ehemalige) Bergbaustadt -„silberne“ Stadt Banská Štiavnica/ Schemnitz, mit einem ebenbürtigen Zwilling – der kupfernen“ Stadt Banska Bystrica/Neusohl. Dazu herrliche Natur der Hohen Tatra, Volkstraditionen, behagliche Abende mit unvergesslichen Atmosphäre und örtlichen kulinarischen Spezialitäten, Wein oder Bier und Musik, bleiben sicher lange im Gedächtnis.

REISEVERLAUF:

1. Tag – Anreise nach Prag
2. Tag – Die hunderttürmige Stadt Prag
Bei einer geführten Stadtbesichtigung schauen wir uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Prag an. Hradschin, Kleine Seite, Karlsbrücke, Altstädter Ring. Das sind sind die ultimativen Besichtigungspunkte in dieser einmaligen Stadt. Nach dem anspruchsvollen Tag lassen wir uns ein gutes Abendmahl und Bier in einem echten Prager Bierlokal schmecken.
3. Tag – Bratislava – die Krönungsstadt der ungarischen Könige
Am Vormittag fahren wir nach Bratislava. Nach Anreise gehen wir die charmanten Gassen der Altstadt von Bratislava durch. Wir besuchen selbstverständlich auch die Dominante der Stadt – die Pressburger Burg, genießen die Aussicht auf die Donau und am Abend verkosten regionale Spezialitäten und örtliche Weine in einem Weinkeller in den Kleinen Karpaten.
4. Tag – Das kaiserliche Wien
Unsere „kaiserliche Audienz“ fängt mit einer Rundfahrt am weltberühmten Wiener Ring an. Weiter geht es zu Fuß durch das Stadtzentrum, mit den wichtigsten Bauwerken der Stadt, dem Stephansdom und der Hofburg. Am Nachmittag können Sie das Programm selbstständig gestalten: entweder weitere Denkmäler entdecken oder das Flair der Stadt in sich aufnehmen. So oder so, eine Tasse Kaffe und ein Stück Sachertorte dürfen Sie in Wien nicht verpassen. Erst dann ist die Audienz zu Ende und wir können, so wie die Donau seit Jahrhunderten es tut, weiter östlich Richtung Budapest gelangen.
5. Tag Budapest – „Paris des Ostens“
Nach dem Frühstück besichtigen wir das Burgviertel mit der Matthiaskirche, Fischerbastei und alten Gassen von Buda. Die Stadtrundfahrt bringt uns dann zum Donauufer. Am Nachmittag erkunden wir die Pester Seite, es erwartet uns das monumentale Gebäude des ungarischen Parlaments, unweit davon die Stephansbasilika, der pompöse Heldenplatz, oder ein Spaziergang entlang der Einkaufsstraße Váci utca. In Budapest sollte man unbedingt einer der berühmten Konditoreien einen Besuch abstatten und ein absolutes Muss ist eine Schifffahrt auf der Donau bei nächtlicher Beleuchtung (auf dem Schiff kann auch das Abendessen organisiert werden).
6. Tag – Die „ silberne“ Banska Stiavnica und „kupferne“ Banska Bystrica
Heute verlassen wir die ungarische Ebene und machen uns auf den Weg zum kleinsten Hochgebirge der Welt – in die Hohe Tatra. Unterwegs verweilen wir in den legendären slowakischen Bergbaustädten Es wartet auf uns die „silberne“ Stadt Banská Štiavnica/ Schemnitz sowie die „kupferne“ Stadt Banska Bystrica/Neusohl. Diese Namen sagen Ihnen vielleicht gar nichts, aber Schemnitz ist das europäische Pendant zur südamerikanischen Stadt Potosí ( Weltkulturerbe) und das Kupfer aus Neusohl wurde beim Bau der Schiffe für Christoph Kolumbus verwendet.
7. Tag – die Hohe Tatra – das kleinste Hochgebirge der Welt
Bei der Panoramafahrt besuchen wir die bekanntesten Tatrasiedlungen (Tatranska Lomnica, Smokovec, Štrbské Pleso) und wir machen einen Spaziergang rund um den Tschirmer See. Im Museum des Tatra Nationalparks erfahren wir alles über Fauna und Flora des Hochgebirges. Am Nachmittag sehen wir uns das Goralendorf Ždiar an und den schönen Tag beenden wir in einer der vielen, für die Slowakei typischen Sennhütten, genannt „Koliba“ mit slowakischen Spezialitäten, Musik und Wein.
8. Tag – Krakau – Stolz des Polens
Es ist nicht notwendig Krakau lange vorzustellen. Die Stadt zählt zu den schönsten Städten Europas. Der Hauptplatz – Rynek Glówny mit der unvergesslichen Marienkirche und den Tuchhallen, das jüdische Viertel Kazimierz, das mittelalterliche Barbakan, das Areal der Wawelburg – das alles steht auf dem heutigen Nachmittagsprogramm.
9. Tag – Heimreise

ANMERKUNG:

Die Beschreibungen der Eintritte und Sehenswürdigkeiten, welche im Programm genannt werden, wie auch die Liste von zusätzlichen Möglichkeiten, welche im Rahmen der Reise ins Programm aufgenommen werden können, schicken wie gerne per Mail auf Anfrage.

Unsere Reise haben wir sehr sorgfältig geplant, so dass Ihre Klienten möglichst wenig Zeit im Bus verbringen. Zur Information geben wir hier die Kilometerzahl sowie die reine Fahrtzeit an den einzelnen Tagen an.

3. Tag Praha – Bratislava 330 km 3 St.
4. Tag Bratislava – Wien 80 km 1 St.
Wien- Budapest 245 km 2 St. 30 Min.
6. Tag Budapest – B. Štiavnica 140 km 2 St. 15 Min.
B. Štiavnica – Hohe Tatra 170 km 2 St. 15 Min.
8. Tag Hohe Tatra – Krakau 160 km 2 St. 30 Min.

Permanente Reiseleitung -seit der Ankunft in Prag bis zum letzten Frühstück in Krakau werden unsere Reiseleiter der Gruppe zur Verfügung stehen. Unsere Mitarbeiter kümmern sich nicht nur um die Stadtbesichtigung und das Programm, sondern auch um die Unterkunft und die Transfers zwischen den Städten. Sie können also diese Fahrten so planen, dass von Deutschland aus nur der Busfahrer mit der Gruppe unterwegs ist.

LEISTUNGEN:

8x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
(2x Prag, 1x Bratislava, 2x Budapest 2x Hohe Tatra, 1x Krakau)
5x Abendessen im Hotel (3 Gang Menü ohne Getränke)
3x Abendessen im landestypischen Restaurant mit Musik, Wein oder Bier
Begrüßung durch den Reiseleiter im Hotel am Anreisetag
Permanente Reiseleitung von Prag bis Krakau
Stadtbesichtigung Prag, Bratislava, Wien, Budapest, Krakau
Weinverkostung von 4 Weinsorten
Eintritt Goralenhof in Zdiar
Ortstaxe

Preis:

 
*** Hotel Nebensaison
1.5.-30.6./15.9.-31.10
Hauptsaison
1.7.-15.9.
p.P. im DZ .-EUR .-EUR
p.P. im EZ .-EUR .-EUR

 

Bei großen Rundreisen gibt es unzählige Varianten, was die Unterkünfte betrifft. Unser Standardangebot basiert auf Übernachtungen in 3*Hotels außerhalb der Stadtzentren. In allen Städten haben wir auch ausgezeichnete 3* und 4* Hotels in Stadtzentren parat und je nach gewühltem Termin können wir Ihnen auch das gewünschte Angebot vorbereiten.