Die Südmährische Region ist für Radsportliebhaber ein gelobtes Land. Überwiegend Flachland mit niedrigen Hügeln, zahlreichen unendlichen Weinbergen (und unzählbaren Weinkellern), einer Menge an kulturellen Sehenswürdigkeiten und technischen Denkmälern sowie dem Fluss March – ein Bilderbuchangebot. Der erste Tag gehört der historischen Stadt Mikulov /Nikolsburg, die einfach ein Muss ist. Das Sahnehäubchen der Reise ist die in der UNESCO-Welterbe-Liste eingetragene Kulturlandschaft Lednice- Valtice. In den nächsten zwei Tagen folgen wir dem Fluss March und dem einzigartigen technischen Bauwerk Bata-Kanal, die uns über die Region der Mährischen Slowakei zu weiteren Juwelen Moraviens führen: zu den Städten Kroměříž/Kremsier und Olomouc/ Olmütz.

REISEVERLAUF:

1. Tag – Anreise
2. Tag – Mikulov – Lednice – Břeclav – Valtice
Den ersten Tag werden wir im historischen Dreieck der Städte (Dörfer) Mikulov– Lednice – Valtice verbringen. Unsere erste Radtour fangen wir in Mikulov an. Hier fängt unser Radweg Nr.41 an. Die Strecke zwischen den Städte Mikulov- Breclav ist auch ein Teil des grenzüberschreitenden Radwegs des Eisernen Vorhangs (Eurovelo 13). Langsam, aber sicherlich verlassen wir die Stadt Mikulov. Im Laufe des Radwegs, 3 km hinter Mikulov hat man plötzlich ein Gefühl als ob man am
Neusiedler See Radfahren würde. Die Natur von Auenwäldern sieht vielleicht überall gleich aus. Nach ungefähr 5-6 km müssen wir uns auf eine halben Kilometer lange Strecke, die durch Hauptstraße fährt, vorbereiten. Wir fahren weiter und folgen immer dem Radweg Nr. 41. Wenn wir das Dorf Sedlec verlassen, finden wir gleich die neu ausgebaute Strecke. Es handelt sich um eine wunderschöne Strecke mit einer Länge von bis zu 6 km. Nächstes Dorf, das auf uns wartet, heißt Hlohovec. Hier endet diese neue Strecke. Es fehlen nur noch 2,5 km auf einer ruhigen Straße zu durchfahren und wir stehen vor dem Schloss in Lednice. Weiter müssen wir zu Fuß – in dem wunderschönen Schlosspark ist das Radfahren nämlich verboten…….

Gesamtlänge: 55 km
Steigerungen: keine… nur auf der Strecke Breclav–Valtice muss man mit einer leichten Steigung rechnen (Höhengewinn bis zu 50m)
Schwierigkeitsgrad: niedrig
Oberfläche: Asphalt (80%=Qualität hoch, 20%=Qualität niedrig)
Führung des Radwegs: 85% Radwege (ohne Straßenverkehr), 15% verkehrsarme Hauptstraßen
Angebot an Einrichtungen des Gastgewerbes (Gasthofe, Restaurants.): gut

3. Tag – Bata Kanal – von Skalica[SK] bis Uherske Hradiste[CZ]
4. Tag – Bata Kanal – von Uherské Hradište – Kroměříž /Kremsier
5. Tag – Heimreise

ANMERKUNG:

Eine Beschreibung zu den im Programm angeführten Radstrecken oder weitere im Detail ausgearbeitete Radstrecken senden wir Ihnen gerne per E-Mail zu.

Das Programm in hohem Maße sowohl von der Fitness der Gäste als auch vom Wetter abhängig. Deshalb sind im Paketpreis keine Eintritte inbegriffen, wir empfehlen je nach der Lage vor Ort individuelle Lösungen fürs Nachzahlen.

Die von uns vorgeschlagenen Routen sind keineswegs zu anspruchsvoll. Jedoch rechnen wir auf die Hilfe Ihres Reiseleiters. So kann dem unterschiedlichen Tempo der einzelnen Gäste Rechnung getragen werden.

An einem Tag können wir, anstatt im Hotel zu Abend zu essen, in einem guten mährischen Restaurant oder Weinkeller speisen.

LEISTUNGEN:

4x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
2 x Abendessen im Hotel (3-Gänge-Menü ohne Getränke)
Begrüßung durch den Reiseleiter am Anreisetag im Hotel
Permanente Reiseleitung
Ortstaxe

Preis:

 
*** Hotel Nebensaison
1.5.-30.6./15.9.-31.10
Hauptsaison
1.7.-15.9.
p.P. im DZ kommt am 1.6.2020.-EUR kommt am 1.6.2020.-EUR
p.P. im EZ kommt am 1.6.2020.-EUR kommt am 1.6.2020.-EUR

 

Unser Standardangebot basiert auf Übernachtung in 3* Hotel . Natürlich haben wir auch eine 4* Alternative parat und je nach gewühltem Termin können wir Ihnen auch das gewünschte Angebot vorbereiten.