Sollten wir eine Liste der bierstärksten Nationen aufstellen, wäre Tschechien zweifelsohne unter den führenden Großmächten des Hopfengetränks. Wie überall in der Welt, sind auch die tschechischen Bierfans stolz auf einheimische Marken. Und obwohl es nicht wenige Biersorten in Tschechien gibt, der Ruhm von zwei Marken hat schon längst die Landesgrenzen überschritten. Pilsner Urquell und Budweiser sind ein Begriff für jeden und stellen das Beste der tschechischen Bierbrauereitradition dar. Also können auch die Städte, in denen der Ursprung dieser beliebten Biersorten liegt, nur eine gute Wahl für eine Kurzreise sein. Die Hauptpunkte einer solchen Reise lassen sich leicht erraten: kulinarische Schmankerl und Bier. Also prosit!

REISEVERLAUF:

1. Tag – Anreise und Bierstadt Pilsen
Nach der Ankunft im Hotel erforschen wir die Stadt, die unter anderem Kulturhauptstadt Europas 2015 ist. Neben den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten (und als reiche mittelalterliche Stadt hat Pilsen Einiges davon zu bieten), unter denen die St.Bartholomäus Kathedrale mit dem höchsten Kirchturm in Tschechien dominiert, werden wir selbstverständlich den kühlen Gerstensaft ins Visier nehmen. Die theoretischen Grundlagen unserer Bierführung erwerben wir im Bierbrauereimuseum, wo wir die Geschichte dieses beliebten Getränks seit Altertum bis in die heutigen Zeiten kennen lernen. Und dass es alles andere als langweilig sein wird, das können Sie sich denken. Um uns für den langen Tag zu stärken, kosten wir bereits hier 0,3 l Pilsner Urquell. Zwar wurde die Bierbrauereiführung erst für Ceské Budejovice/Budweis geplant, aber in Pilsen zu sein und keine Bierbrauerei von innen zu besichtigen – das geht nicht. Es folgt also die Einladung in einen ehemaligen Gärkeller der Brauerei Plzeňský Prazdroj, in die legendäre Gaststätte “Na Spilce“. Nirgendwo anders schmeckt kühles Blondes so frisch wie hier. Außer der nicht pasteurisierten „plznička„ stehen hier weitere 7 Bierarten der Bierbrauereiproduktion zur Verfügung. Und gute Grundlage schafft dafür die klassische böhmische Küche. Wie wär‘s also mit einem Schweinebraten mit Sauerkraut und böhmischen Knödeln?
2. Tag – Bierstadt Budweis
Von Pilsen nach Ceské Budejovice ist nur ein Katzensprung, also werden wir am Vormittag in Holasovice (Hollschowitz) einen kurzen Aufenthalt einlegen. Das Dorf mit seiner erhaltenen traditionellen Architektur (Bauernbarock) zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Nachmittag ist dann für das Zentrum von Südböhmen – Ceské Budejovice oder Budweis reserviert. Und vor allem führt uns der Weg wieder in die hiesige Bierbrauerei, die dieses Jahr ihr 130-jähriges Bestehen feierte. Die theoretischen Kenntnisse vom Vortag testen wir nun umgeben vom süßlichen Duft, der von mährischem Malz und Saazer Hopfen stammt. Ehrlich gebraut, nur für Sie ausgeschenkt: der Budweiser/Budvar wird Ihnen in kühlen Kellern auf der Zunge zergehen. Dazu erfahren wir auch ein paar Anekdoten über den mehr als 130 Jahre dauernden Kampf mit amerikanischem Bierbrauereigiganten Anheuser-Busch um die Schutzmarke Budweiser. Es wird hier mit harten Bandagen gekämpft (auch auf amerikanischer Seite). Wir verbringen aber unseren Abend mit dem echten berühmten Original, das wunderbar zum Bierbrauereigulasch passt. Unser Gastgeber „Masné krámy“ steht ihm im Ruhm nicht nach.
3. Tag – Heimreise

ANMERKUNG:

Auf der Rückfahrt können(abhängig von Ihren zeitlichen Möglichkeiten) noch den einen oder anderen interessanten Ort einplanen. Je nach der konkreten Route der Heimreise, kommen die Krumlov/Krumau, Bädereck , Třeboň/Wittingau in Frage.

Die Beschreibungen der Eintritte und Sehenswürdigkeiten, welche im Programm genannt werden, wie auch die Liste von zusätzlichen Möglichkeiten, welche im Rahmen der Reise ins Programm aufgenommen werden können, schicken wir gerne per Mail auf Anfrage.

LEISTUNGEN:

2x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
2x Abendessen im Brauerei Restaurant in Pilsen und Budweis) 3 Gang Menü + 1x 0,5l Bier Permanente Reiseleitung
Besichtigung des Brauereimuseums in Pilsen
Brauereibesichtigung in Budweis mit Bierprobe
Ortstaxe

Preis:

 
*** Hotel Nebensaison
1.7.-31.8.
Hauptsaison
1.5.-30.6./1.9.-30.10.
p.P. im DZ .-EUR .-EUR
p.P. im EZ .-EUR .-EUR
 
**** Hotel Nebensaison
1.7.-31.8.
Hauptsaison
1.5.-30.6./1.9.-30.10.
p.P. im DZ .-EUR .-EUR
p.P. im EZ .-EUR .-EUR